12.07.2021 / dbb/tacheles

SuE: Aus der Pandemie lernen

© Nicole Nießen
© Nicole Nießen

Corona hat uns alle herausgefordert und in vielen Bereichen deutlich gezeigt, wo jahrelange Missstände liegen. So auch im Sozial- und Erziehungsdienst. Sandra van Heemskerk (stellv. Bundesvorsitzende) gibt in der aktuellen Ausgabe der "tacheles" des dbb einen Rück- und Ausblick.

"Egal, ob es darum geht, Familien zu helfen, ihnen die Vereinbarkeit mit ihrem Beruf zu ermöglichen oder Kinder mit frühkindlicher Bildung auf ihrem Weg zu begleiten. Die Pandemie hat eines sehr klar gezeigt: Kindertagesbetreuung und Unterstützungsangebote sind eine immens wichtige Säule für die Familien.

Was dabei genauso offensichtlich wurde, sind die über Jahre angestauten Probleme im System Kita. Doch nicht nur dort. Ähnliche Herausforderungen begegnen uns bei der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter sowie bei der Begleitung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Berufsfeld Soziale Arbeit. Die Corona-Pandemie hat die Lage in all diesen Bereichen verschärft. Der Personalmangel und die schwierigen Arbeits- und Rahmenbedingungen haben sich durch die Krise vielerorts vermehrt."

Wo genau die Probleme liegen und was wir daraus lernen müssen, schildert Sandra van Heemskerk ausführlich in einem Namensbeitrag in der tacheles 7/8 2021, dem dbb Tarif-Magazin für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Den vollständigen Artikel (S. 8/9) lesen Sie unter folgendem Link.

Nach oben
KONTAKT

komba gewerkschaft thüringen

Tschaikowskistraße 22

99096 Erfurt

Tel.: 0361 21260852

E-Mail: info(at)komba-thueringen.de

Nach oben
Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Mitglied werden

Mitglied werden

Nach oben
Nach oben